Sprechzeiten
Dienstag: 9.00 - 12.00 Uhr | 13.00 - 17:30 Uhr
Schöneberg

Schöneberg – bezauberndes Kleinod am Wasser

Die Gemeinde Schöneberg mit den Ortsteilen Felchow, Flemsdorf und Schöneberg und seinen Wohnplätzen Alt-Galow, Johannishof, Neu-Galow und Stützkow, erstreckt sich vom Felchowsee bis hin zum Grenzfluss Oder. Die komfortablen Wohnobjekte der Wohnungsgesellschaft Oder-Welse befinden sich in den Ortsteilen Schöneberg und dem kleinen „Straßendorf“ Flemsdorf.

Unweit von Schöneberg befindet sich die bekannte Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße mit dem dahinterliegenden Poldergebiet. Am Ufer, im Bereich des Gemeindeteiles Stützkow, können Wasserwanderer anlegen und von dort aus den überregionalen Oder-Neiße-Radweg nutzen. In Stützkow beginnen auch die Wanderwege zum und entlang des Nationalparks „Unteres Odertal“.

Die Gebiete im südlichen Teil – entlang der Oder (bis zur Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße) – liegen bereits im Nationalpark „Unteres Odertal“. Die Gemeinde Schöneberg gilt deshalb in der Uckermark als das „Wassertor“ zum Nationalpark.

Besonders durch ihre Nähe und ihre unmittelbare Lage im Nationalpark „Unteres Odertal“ und des nördlich des Ortsteiles Felchow befindlichen Naturschutzgebietes „Felchowsee“ besitzt die kleine Gemeinde Schöneberg mit seinen 810 Einwohnern eine einzigartige Anziehung für Naturliebhaber.

Je nach Interesse sind ruhige und gut erreichbare Wohnstandorte in unserem Bestand vorhanden. Im Ortsteil Felchow gibt es eine Kindertagesstätte in freier Trägerschaft, die gerade den Jüngsten die Liebe zur Heimat beibringt.

Die Gemeinde Schöneberg ist überregional durch die Landesstraße L274 von Schwedt/Oder nach Angermünde, sowie die Kreisstraße K7303 und den öffentlichen Personennahverkehr, über die Buslinie der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) erschlossen.