Sprechzeiten
Dienstag: 9.00 - 12.00 Uhr | 13.00 - 17:30 Uhr
Pinnow

Wohnen zwischen Schwedt und Angermünde

Pinnow – zwischen Landwirtschaft und nachhaltiger Industrie

In der Gemeinde Pinnow befindet sich der Sitz des Amtes Oder-Welse. Zwischen den Städten Schwedt/Oder und Angermünde gelegen, grenzt die Gemeinde Pinnow direkt an die atemberaubende Naturlandschaft des Nationalparks Unteres Odertal mit dem, unter Naturschutz stehenden Felchowsee.

Verkehrstechnisch liegt die Gemeinde Pinnow an der Bundesstraße 2 zwischen Angermünde und Schwedt. Der Bahnhof Pinnow (Uckermark), gelegen an der Bahnstrecke Angermünde–Schwedt, wird von der Regionalexpresslinie RE 3 (Schwedt–Berlin–Lutherstadt Wittenberg) und der Regionalbahnlinie RB 61 (Angermünde–Schwedt) bedient.

Die Umgebung Pinnows ist durch intensive Landwirtschaft und eine reizvolle Landschaft gekennzeichnet.

Die Bedeutung der Gemeinde Pinnow liegt vor allem in seiner Prägung als Wohn- und Industrie- sowie Gewerbestandort mit seinen 67 Gewerbebetrieben. Umfangreiche Planungen der Gemeindeverwaltung stellen ein gutes Miteinander der unterschiedlichsten Interessen und die Sicherung der Wohnqualität in der Gemeinde Pinnow sicher. Die Ansiedelung von Bauwilligen und die Sicherung des historischen Zentrums der Gemeinde, insbesondere des ehemaligen Gutshofes mit seinen zwischenzeitlich rekonstruierten historischen landwirtschaftlichen Gebäuden und ein großes Industrie- und Gewerbegebiet von ca. 170 ha, einem der größten Industrie- und Gewerbegebiete des Landes Brandenburg, sind im Einklang miteinander verbunden.

In Trägerschaft des Amtes Oder-Welse, sorgen in der Gemeinde Pinnow die Grundschule und das Deutsch-polnische Jugend-, Bildungs- und Kommunikationszentrum mit seiner Kindertagesstätte für gemeinsame Zukunft.